Tattoo und Pigment Entfernung

Eine der Domaine der Lasermedizin ist die Entfernung von Pigmenteinlagerungen und Tattoos. Laientattoos oder professionelle Tattoos welche nicht mehr gefallen, können durch einen speziellen Pigmentlaser entfernt werden. 

Häufig werden Tattoos auch entfernt um folglich an dieser Stelle ein neues Tattoo stechen zu können (Cover up).

Mit diesem hochmodernen Lasersystem können neben Tattoos auch sämtliche Pigmenteinlagerungen wie z.B. Altersflecken entfernt werden. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass die Laser Entfernung von Pigmenten durch einen Facharzt für Dermatologie durchgeführt bzw. vor der Behandlung begutachtet wird, um eine Bösartigkeit auszuschließen. Auch in Tattoos verstecken sich oft Muttermale welche durch die Pigmente schwer zu beurteilen sind, somit wird bei uns vor einer Laser Behandlung von Pigmentveränderungen und Tattoos immer eine fachärztliche Untersuchung durchgeführt.

 

Der von uns verwendete hochmoderne Laser der Firma Asclepion emittiert zwei verschiedene Wellenlängen. Aus diesem Grund können auch mehrfarbige Tattoos behandelt werden. Wieviele Sitzungen notwendig sind und wie die verschiedenen Farbtöne adressiert werden, wird in einem persönlichen Erstgespräch mit Dr. Barsch geklärt.

Tattoo Entfernung

Um Tattoos zu entfernen verwenden wir einen der modernsten Hochleistungs Pigmentlaser. Der spezielle Laser bietet zwei Wellenlängen an, sodass auch farbliche Tattoos adressiert werden können. Die sehr spezifischen Wellenlängen zerkleinern die Pigmentpartikel, welche dann in weiterer Folge vom körpereigenen Immunsystem abtransportiert werden.

Auch andere extern eingebrachte Pigmente wie permanent Make up oder Mikroblading können mit dem Tattoolaser angesprochen werden.

 

Die Entfernung erfolgt schrittweise um Nebenwirkungen wie Verbrennungen zu vermeiden. Es sind somit immer mehrere Sitzungen notwendig. Bei oberflächlichen Tattoos und solchen mit wenig Pigment kann oft bereits nach 3-5 Sitzungen der gewünschte Effekt erzielt werden.

 

Die Gründe für eine Tattooentfernung sind vielfältig:

- Das Setzten des Tattoos war eine unüberlegte Entscheidung

- Das Tattoo ist ausgebleicht

- Es ist in einer neuen Arbeit nicht erwünscht bzw. ungern gesehen

- Die Freude daran ist nicht mehr vorhanden 

- Ein neues Tattoo soll an dieser Stelle gestochen werden (Cover up)

 

Welche Gründe auch immer vorherrschen, eine teilweise oder komplette Entfernung eines Tattoos ist in den meisten Fällen möglich.

 

Pigment Entfernung

Pigmentveränderungen wie z.B. Altersflecken (Lentigo senilis) lassen oft das Gesicht, die Handrücken oder die Unterschenkel Vorderseite alt und sonnengeschädigt aussehen.

 

Neben der Verwendung von chemischen Peelings (siehe Peeling) ist der Pigmentlaser die Methode der Wahl um diese störenden Pigmenteinlagerungen zu entfernen. Da sich hinter unscheinbar wirkenden Hautveränderungen immer wieder bösartige Tumore im Anfangsstadium verstecken können (z.B. Lentigo maligna), muss vor einer Laserung von Pigmentveränderungen eine Untersuchung mit dem Auflichtmikroskop durch einen Facharzt für Dermatologie erfolgen. Ist eine Bösartigkeit ausgeschlossen, kann die Laserung mit gutem Gewissen durchgeführt werden.

Diese Untersuchung wird bei uns bei der Erstvorstellung routinemäßig gemacht.

Schwarze und oberflächlich gestochene Tattoos können am besten entfernt werden
Schwarze und oberflächlich gestochene Tattoos können am besten entfernt werden

 

Frage Antwort
   
Anzahl Behandlungen  Je nach Tiefe und Menge des Pigments (3-8 Sitzungen)
Abstand zwischen den Behandlungen Ca. 6-8 Wochen
Dauer einer Behandlung 1 - 20 Minuten
Kosten  ab 100 Euro, je nach Größe und Farbe
Vorbereitung  Hautbräunung vermeiden
Nachsorge Sonnenlicht meiden
Lokale Pflege Wund und Heilsalbe nach Behandlung
Ablauf der Behandlung Ambulant mit oder ohne Lokalanästhesie

Haben Sie Interesse an der Entfernung von Tattoos oder Pigmentveränderungen oder wünschen Sie ein medizinisches Erstgespräch, dann kontaktieren Sie uns unter 0732 797656 oder dem unten stehenden Formular.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.