Filler - Hyaluronsäure

Hyaluronsäure (Hyaluronan) ist ein natürliches Polysaccharid welches als essentieller Bestandteil in der Haut und vielen weiteren Organen vorkommt. Die Fähigkeit der Hyaluronsäure Wasser zu binden macht sich der ästhetisch tätige Arzt zu Nutze um dem, mit zunehmenden Alter auftretenden Elastizitäts-  und Volumenverlust der Haut, entgegen zu wirken. 

Im Gegensatz zum Botulinumtoxin werden keine Muskeln lahm gelegt sondern der Gewebsverlust ausgeglichen. Durch das Einbringen von Hyaluronsäure kann verloren gegangenes Volumen aufgefüllt und verstrichene Konturen wieder hergestellt werden.

Als natürliche Substanz wird Hyaluronsäure mit der Zeit vom Körper wieder abgebaut, sodass diese, im Gegensatz zu den permanenten Füllstoffen, deutlich besser verträglich ist.

Die Wirkung ist direkt nach der Behandlung sichtbar und hält in der Regel, je nach verwendetem Produkt und individuellen Gegebenheiten, zwischen 6 Monaten und 2 Jahren an.

Bei der Therapie mit Fillern wie Hyaluronsäure achtet Dr. Barsch auf ein ästhetisches und natürliches Ergebnis. Es ist essentiell bei einer Vergrößerung bzw. Konturierung der Lippen darauf zu achten, dass die Form und Proportion im Gesicht erhalten bleibt. Ein übertriebenes, unproportionales "Lippen aufspritzen" wird von Dr. Barsch nicht durchgeführt.

Falten und Volumenverlust

Hyaluronsäure eignet sich sehr gut zum Auffüllen statischer Falten, welche durch einen Gewebsverlust und die verminderte Fähigkeit der alternden Haut Wasser zu binden entstehen. Die Nasolabialfalten oder Labiomentalfalten ("Merkelfalte") können gut unterfüttert werden und sich somit glätten. Entstehen die Falten jedoch durch eine Muskelaktivität, dann sind dies keine statischen Falten, sondern mimische und sprechen somit besser auf die Therapie mit Botulinumtoxin an (siehe Botox).

Auch das Einbringen von Volumen in die Wangen, die Jochbeinregion, die Schläfen, die Unterlider oder den Unterkieferrand (Jawline), ergibt verjüngende Ergebnisse. Die im Alter absinkenden Fettkompartimente können auf diese Weise wieder aufgefüllt werden und führen zu einem jugendlicheren und frischeren Aussehen.

 

Lippen - Volumen und Kontur

Als eine der häufigsten Indikationen wird Hyaluronsäure in den verschiedensten Vernetzungen erfolgreich für das Konturieren und Auffüllen von Ober- und Unterlippe eingesetzt ("Lippen aufspritzen").

Vor der Behandlung kann eine Betäubungscreme aufgetragen werden, sodass die Injektionen nur mehr leicht wahrgenommen werden. Alternativ bieten wir auch Hyaluronsäure Filler mit Lokalanästhetikum an.

Im Gespräch mit der Patientin oder dem Patienten wird abgeklärt, wie die Lippe nach der Behandlung aussehen sollte. Am natürlichsten ist eine homogene Auffüllung des Lippenrotes, kombiniert mit einer leichten Akzentuierung der Lippenrot/Lippenweiß Grenze. Die Unterlippe sollte etwas mehr Volumen aufweisen als die Oberlippe, um ein ästhetisches und natürliches Ergebnis  zu erlangen.

Persönliche Wünsche können in die Behandlung mit einfließen und individuelle Vorstellungen können so erreicht werden. 

Besteht eine Asymmetrie der Lippe, kann diese mit dem Filler ausgeglichen werden. Auch Narben nach Verletzungen oder Operationen können ebenfalls mit Fillern verbessert werden.

Das Volumen der Lippen hält in der Regel 6 - 12 Monate an und ist abhängig, wie schnell die Hyaluronsäure individuell abgebaut wird.  Eine leichte Schwellung ist in den ersten paar Tagen zu verzeichnen, danach ist das endgültige Ergebnis sichtbar.

Nase - Korrektur ohne Operation

Als minimalinvasive Alternative zur Nasenoperation können kleine Höcker oder Asymmetrien der Nase mit der Hyaluronsäure narbenfrei ausgleichen werden und auf diese Weise eine Nasenoperation vermieden werden.

Nicht selten zeigt sich ein paar Jahre nach einer Nasenoperation ein Absinken der Nasenspitze, diese kann mit Fillern wie Hyaluronsäure wieder angehoben werden.

Die Haltbarkeit der eingebrachten Hyaluronsäure ist in der Regel an der Nase deutlich länger als in anderen Regionen. Einige Patientinnen wiederholen diese Injektionen ca. alle 1,5 Jahre.

Die Nasenatmung wird, im Gegensatz zu vielen operativen Eingriffen der Nase, nicht negativ beeinflusst, da die Hyaluronsäure in dünnen Schichten in das Unterhautfettgewebe der Nase eingebracht wird.

Typische Regionen bei Volumenverlust und Faltenbildung:

- Blau: Nasolabialfalte

- Rot: Labiomentalfalte (Merkelfalte)

- Grün: Jawline

- Orange: Jochbogen

- Gelb: Schläfen 

Typische Behandlungsregionen der Lippe:

- Blau: Amorbogen (Cupid´s Bow)

- Rot: Lippenrot/Lippenweiß Grenze (Vermilion Border)

- Grün: Lippenrot

- Gelb: Mundwinkel

Verbesserung der Lippenkontur und Angleichen der schmalen Oberlippe


Heben der abgesunkenen Nasenspitze mit Hyaluronsäure

Dezentes auffüllen des Nasenrückens mit Hyaluronsäure

Seitenvergleich nach Lippen Filler mit natürlichem Ergebnis


Behandlung

Vor der Behandlung erfolgt ein ausgiebiges Gespräch über die Wünsche und Vorstellungen des Patienten, den möglichen Therapieoptionen und eventuellen Nebenwirkungen.

Eine realistische Erwartungshaltung ist notwendig um ein ansprechendes und vor allem natürliches Endergebnis zu erlangen. Vor der Behandlung wird eine Fotodokumentation durchgeführt.

 

Gibt es keine Kontraindikationen und ist die Erwartungshaltung des Patienten realistisch, wird die Unterspritzung durchgeführt. Der zeitliche Aufwand hierfür beträgt, je nach Lokalisation und individuellen Befund, 10-30 Minuten.

In der Regel ist man nach dem Eingriff gesellschaftsfähig, kleinere blaue Flecken welche mit Make up abdeckbar sind, können jedoch entstehen. Ausgeprägte körperliche Aktivität oder Saunagänge sollten am Tag der Behandlung vermieden werden.

 

Dr. Barsch ist regelmäßig als Referent und auch Autor von mehreren Publikationen zu diesem Thema tätig und verwendet nur hochqualitative Substanzen (Juvederm, Belotero, Restylane, Saypha). Ein maximales Maß an Sicherheit ist somit garantiert.  

Sollte jedoch aus persönlichen oder medizinischen Gründen eine Injektion mit Hyaluronsäure nicht die Therapie der Wahl sein, steht mit der Eigenfetttransplantation eine natürliche Behandlungsoption zur Verfügung. (siehe Eigenfett)

 

Die Kosten für eine Unterspritzung mit Hyaluronsäure belaufen sich auf 280 - 350 pro Ampulle. Je nach Behandlungsareal und Vorlieben sind in der Regel eine (Lippe) oder zwei (Jochbogen, Wangen, Jawline) Ampullen notwendig. Bei der Konsumation von mehreren Ampullen in der selben Sitzung, reduziert sich der Preis.

Sie haben noch Fragen zur Behandlung mit Hyaluronsäure oder anderen Fillern?

Sie wünschen einen Behandlungstermin?

Unser Team steht Ihnen zur Verfügung!

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.