Cellulite

Die Cellulite (Cellulitis) ist eine nicht entzündliche, zu einer unregelmäßigen Hauttextur führenden, Veränderung der Haut. Vor allem der Gesäß- und Oberschenkelbereich zeigt bei der Cellulite ein unebenes Hautrelief mit teils tiefen Einziehungen.

Im Laufe des Lebens entwickeln fast 90% der Frauen eine Cellulite, bei Übergewicht und einer Bindegewebsschwäche können die Dellen bereits in jungen Jahren auftreten.

Die Cellulite entsteht nur bei Frauen, da die Bindegewebsstränge nicht wie beim Mann überkreuzt, sondern parallel verlaufen.  Diese Bindegewebssepten, welche auch die Fettzellen umgeben, ziehen die Haut nach unten und führen somit zu der ungeliebten Orangenhaut.

Die Ausprägung der Cellulite reicht von minimalen Eindellungen, welche nur im Stehen zu sehen sind, bis hin zu tiefen Gruben und Beulen, welche bereits im Liegen hervortreten.

Mittlerweile haben sich operative und auch nicht operative Behandlungen zur Verbesserung der Cellulite etabliert. Diese bieten wir in unserer Praxis Dr. Barsch und Dr. Sandhofer in Linz an.

Carboxytherapie

Bei der Carboxytherapie wird steriles CO2 Gas mit einer sehr dünnen Nadel in das Unterhautfettgewebe eingebracht. Das unschädliche Gas führt zu einer vermehrten Durchblutung des Gewebes und dadurch zu einem lokalisierten Abbau der Fettzellen, welche sich zwischen den Bindegewebssträngen befinden. Auf diese Weise kann sich die Cellulite verbessern. Das mehrmalige Einstechen mit der feinen Nadel führt zusätzlich durch den Needling Effekt zu einer Verbesserung der Hauttextur.

 

Stoßwelle

Die Stoßwelle ist eine nicht-invasive Therapie um das Hautbild bei Cellulite zu verbessern. Hierbei wird ein vibrierendes bzw. klopfendes Handstück auf die zu behandelnde Stelle aufgesetzt. Die Druckwelle lockert schmerzfrei das Bindegewebe und führt auf diese Weise zu einem regelmäßigeren Oberflächenprofil der Haut.

Wir kombinieren die Stoßwelle auch mit der Kryotherapie um den Abbau der Fettzellen weiter zu verstärken (Siehe Kryotherapie).

 

Velashape

Velashape ist ein seit Jahren etabliertes nicht operatives Verfahren um einen lokalen Fettabbau, eine Konturverbesserung und eine Reduktion der Cellulite zu erreichen.

Das Gerät arbeitet mit Hilfe eine vierfach Kombination von mechanischer Massage, Unterdruck, Infrarotlicht und Radiofrequenz. Diese Kombination führt zu einer verbesserten lokalen Durchblutung und Lymphdrainage. Weiters wird die Neubildung von Kollagen durch die Radiofrequenz angeregt und dies führt zu einer Straffung und somit zu einer Verbesserung des Oberflächenreliefs.

Velashape kann neben der klassischen Cellulite auch nach einer Fettabsaugung oder nach einer Geburt angewendet werden um die Hautkontur wiederherzustellen.

 

Subzision

Bestehen vereinzelte aber tiefer gehende Dellen, dann ist die Subzision die Methode der Wahl. Nachdem Lokalanästhesie an allen zu behandelnden Stellen eingebracht wurde, erfolgt die Durchtrennung des Bindegewebsstranges unter der Delle mit einer speziellen Nadel bzw. Kanüle. Diese glättet sich danach aus.

Auf diese Weise können ausgeprägte Einziehungen sehr gut auch ohne Hautschnitte korrigiert werden. In ausgeprägten Fällen ist die Kombination mit einem kleinen Eigenfetttransfer bzw. einem Liposhifting möglich (Siehe Eigenfettransfer)

 

Beginnende Cellulite (links)
Beginnende Cellulite (links)
Velashape Behandlung am Bauch
Velashape Behandlung am Bauch
Singuläre tiefe Delle bei Cellulite Grad 3
Singuläre tiefe Delle bei Cellulite Grad 3

Kommentare: 10
  • #10

    Aniko Dancso (Montag, 18 Februar 2019 14:30)

    Bitte 1 termin. 06656506927 Vampr lifting

  • #9

    Inge (Sonntag, 10 Februar 2019 09:27)

    Super zufrieden, tolles Ergebnis.
    Komme wieder.
    Mit freundlichen Grüßen

  • #8

    Ingeborg Glanzer (Freitag, 04 Januar 2019 11:56)

    Sehr geehrter Herr Dr. Barsch. Ich würde gerne einen Termin mit Ihnen in Ihrer Praxis in Klagenfurt vereinbaren.

    Mit freundlichen Grüßen, Ingeborg Glanzer

  • #7

    Melanie (Sonntag, 23 Dezember 2018 10:33)

    Frohe Weihnachten und viel Erfolg für die Aufgaben die vor dir liegen ;)
    GLG

  • #6

    Dagmar W. (Donnerstag, 29 November 2018 18:24)

    Dr. Barsch hat bei mir eine Verödung der Venen durchgeführt. Er war sehr einfühlsam und hat sich viel Zeit genommen. Das Ergebnis spricht für sich. Danke!

  • #5

    Melanie (Montag, 19 November 2018 22:35)

    Kryotherapie gut vertragen. Mit Ergebnis zufrieden. Alles perfekt. ;)

  • #4

    Jakob Reindl (Donnerstag, 18 Oktober 2018 10:49)

    Ein Muttermal im Gesicht hatte sich verändert. Dr. Barsch hat es entfernt und jetzt sieht man nicht mal die Narbe. Guter Hautarzt.
    Danke

  • #3

    Hanna (Donnerstag, 27 September 2018 23:11)

    Sehr kompetent und empfehlenswert!!! Danke für die ausführliche Beratung und tolle Behandlung. Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt! Werde bestimmt wieder kommen! Kann ich echt nur weiterempfehlen!!! Danke noch einmal!

  • #2

    Hannelore Mayer (Mittwoch, 26 September 2018 13:54)

    Endlich wieder mal ein Arzt, der sich Zeit für seine Patienten nimmt!
    Ich hatte ein sehr informatives und interessantes Gespräch sowie eine tolle Behandlung bei Dr. Barsch!
    Man fühlte sich von Anfang an gut aufgehoben! Jederzeit wieder!! Absolute Enpfehlung! Lieben Gruß, Hannelore

  • #1

    Katrin (Montag, 24 September 2018 22:01)

    Schöne Homepage! Gefällt mir ;)